Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser · S. 19
Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 2012

Zum 50jährigen Jubiläum der Fluxus-Bewegung dokumentiert das Kunstmuseum Bochum die Geschichte und das vermittlerische Wirken der Galerie Inge Baecker, die seit 1970 Fluxus-Künstler wie Wolf Vostell, Allan Kaprow und Geoffrey Hendricks kontinuierlich begleitet hat. Vostell bestritt die erste Ausstellung dort mit grafischen Arbeiten. Die Ausstellung „Inge Baecker Bochum – Fluxus Ruhrgebiet“ zeichnet bis zum 21. Oktober 2012 die zwölf Jahre der Galerie in Bochum nach. Unter anderem organisierte die Galeristin dort in den 1970er Jahren „Kunstwochen“ im Ruhrpark-Einkaufszentrum. Mit einer Ausstellung zum 20jährigen Jubiläum von Fluxus verabschiedete sich Inge Baecker 1982 nach Köln. Heute ist die Galerie in Bad Münstereifel ansässig, wo parallel zur Bochumer Museumsausstellung derzeit ebenfalls Fluxus-Kunst gezeigt wird.

Als im vergangenen Frühjahr eine Fassung von Edvard Munchs „Der Schrei“ für 119 Mill. Dollar (90 Mill. Euro) bei Sotheby’s in New York versteigert wurde, blieb der Bieter mit dem Höchstgebot anonym. Inzwischen berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf mehrere Personen aus dem Umfeld des Finanzmanagers Leon Black, dieser habe das Bild ersteigert. Black selbst lehnte bisher jeden Kommentar ab. Der Manager sitzt in New York sowohl im Aufsichtsrat des Metropolitan Museum of Art als auch des Museum of Modern Art (MoMa).

Die New Yorker Andy Warhol Foundation will sich von ihrer Warhol-Sammlung trennen. Einige Arbeiten will die Stiftung Museen überlassen, der größte Teil der Sammlung im Wert von 80 Mill. Euro wird versteigert. Dazu hat die Warhol Foundation mit dem Auktionshaushaus Christie’s einen Vertrag geschlossen, durch den die Modalitäten der Versteigerung über mehrere Jahre geregelt werden.

50 Jahre Pop…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang