Gespräche mit Künstlern , 2012

Monica Bonvicini

Good girls go to heaven, bad girls go everywhere

Ein Gespräch mit Fabian Stech
Provozieren ist ein Recht, Provoziert werden ein Genuss. Pasolini

Monica Bonvicini produziert Zeichen. Sie arbeitet unbeschwert in allen Bereichen der Kunst von Zeichnungen über Skulpturen, Installationen, Videos, Fotografie und in letzter Zeit auch mit permanenten öffentlichen Skulpturen. Immer reduziert sie dabei die Elemente ihrer Kunst auf den Zeichencharakter, spitzt sie zu bis sie förmlich zu Stacheln werden. Visuellen Stacheln, Stacheln in der Erinnerung. Beim Gespräch in ihrem Atelier in Berlin-Wedding geht es um die Einschätzung der Entwicklung ihrer Arbeit, um gesellschaftliche Veränderungen in der Position des Betrachters, die Ausstellung ihrer Zeichnungen in Hamburg und ihre großen Skulpturen.

***

Fabian Stech: Warum wollen Sie das Bad Girl der Kunst sein?

MONICA BONVICINI: Ich habe nie daran gedacht, ein Bad Girl zu sein.

Aber Sie haben es als eine Entwicklung beschrieben. Lange Zeit hätten Sie versucht ein Good Girl zu sein, um schließlich hart daran zu arbeiten, ein Bad Girl der Kunst zu werden.

Sie haben zu viele Interviews gelesen.

Das ist immer das Problem!

Nein, ich habe mich nie selbst als Bad Girl der Kunstwelt gesehen. Und ich glaube nicht, dass ich es bin. Aber es sieht danach aus, als gefiele es den Leuten sich vorzustellen ich sei eins.

Vielleicht ist mit Bad Girl ja gemeint, dass Sie sich ein wenig wie eine Gesetzlose in der administrativen Kunstwelt fühlen.

Sie haben mich gefragt, was ein Bad Girl sei. Was verstehen Sie darunter?

Gute Frage! Wissen Sie aus welchem Grund ich immer Fragen stelle, weil ich nicht…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang