Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 437
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2004

NACH HAUSE

Seit sechs Jahren bittet die Kölner Künstlerin Steff Adams Kollegen um Werke aus ihrem Atelier, die als „Nebenprodukte“ ihres Schaffens gelten und die sie normalerweise nicht ausstellen würden. Mit diesen Leihgaben organisiert sie unter dem Titel „Kommen Sie nach Hause“ Ausstellungen in Privatwohnungen. Bisherige Stationen waren Köln, New York, Porto Alegre, Madrid, Tokyo, Amsterdam und jüngst im März Chicago. Unter den Teilnehmern der ersten Runde fanden sich prominente und weniger bekannte Vertreter der Kölner Szene wie Jürgen Klauke, Carola Wilbrand, Ellen Muck, Ivo Weber, Jürgen Paas, Ralph Bageritz und Achim Mohné. Sie steuerten zumeist kleinformatige Fotoarbeiten, Collagen und Zeichnungen bei. Die Ausstellung erstreckt sich über sämtliche Räume der jeweiligen Wohnung, einschließlich Bad und Schlafzimmer. Manchmal wird sogar das Innere des Kühlschranks mit einem Kunstwerk bestückt. Die Resonanz ist beachtlich: „Immer mehr Künstler aus anderen Ländern wollen an der Aktion teilnehmen“, freut sich Steff Adams. Im Herbst 2004 macht die Wanderausstellung mit neuen Beiträgen wieder im Rheinland Station, und zwar während der „Kunstpunkte“ in Düsseldorf (17./18. September, Himmelgeisterstr. 107 d) und zur „Photoszene Köln“ (1.-3. Oktober, Gereonswall 27 a).

HAMBURG: SPIELBUDENPLATZ

Ursprünglich wollte Jeff Koons auf dem Hamburger Spielbudenplatz eine riesige Kranskulptur aufstellen („Kunstforum“ berichtete). Doch diese Idee ist nach intensivem kommunalpolitischem Streit inzwischen vom Tisch. Nach einem Wettbewerb stehen nun fünf Entwürfe zur Auswahl:

Den 1. Preis gewannen die Architekten Uwe und Matthias Mumm und der Künstler Sven Fuchs mit ihrem „Stahl-Licht-Entwurf“: Roten Leuchten sind in einem Boden aus Stahlplatten eingelassen. Sie können wie eine LED-Anzeige gesteuert werden. Die vier anderen Entwürfe…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang