Ausstellungen: Berlin , 2004

MATTHIAS REICHELT

Reiner Leist – american portraits

Deutsches Historisches Museum
Ausstellungshalle 15.7. – 3.10. 2004

In den letzten Jahren ist das Interesse an Dokumentarfilmen stark gestiegen. Dabei fällt auf, dass auch völlig unbekannte Menschen mit ihren Geschichten und ihrem Alltag im Fokus stehen. Wir machen uns gerne ein Bild vom Leben und Schicksal anderer Menschen, möglichst nah an der Wirklichkeit und frei von Fiktion und Hollywood-Ästhetik. In der Fotografie ist dies schon seit Anfang des letzten Jahrhunderts der Fall. Besonders in den USA, wo bereits Ende des 19. Jahrhunderts Jacob Riis und Lewis W. Hine, die frühen Pioniere der Sozialfotografie, die 1928 gegründete Photo League oder die fotografischen Projekte der Farm Security Administration unter Roosevelts New Deal-Politik in den dreißiger Jahren stattfanden, wurde die Fotografie zu einem Beweismittel im Kampf für eine sozialere Gesetzgebung. In Deutschland setzte sich das Medium erst später durch. Heinrich Zille nutzte sie für seine Milieustudien Anfang des 20. Jahrhunderts. Im Sinne einer kritischen Waffe der Aufklärung wurde sie zuerst von Fotografen wie Walter Ballhause und Willy Römer nach dem 1. Weltkrieg eingesetzt. Als „Soziologie in Bildern“ zur visuellen Typologie der Menschen des 20. Jahrhunderts ist August Sanders Projekt legendär geworden.

Lässt sich ein Land – egal mit welchem Medium – differenziert darstellen? Was zeichnet ein Land aus? Die Landschaft, seine Bevölkerung, seine nationalen Symbole oder die Verfassung mit den Rechten und Pflichten, die sie für Bürger auflistet? Kann man ein Land zufrieden stellend erfassen, ein für allemal klären, worin seine charakteristische Note liegt, oder sind alle derartigen Versuche von…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Matthias Reichelt

Weitere Artikel dieses Autors