Titel: Künstlergruppen , 1991

Frank Böckelmann

Anfänge

Situationisten, Subversive und ihre Vorgänger

Unbehaglich ist mir, wenn ich an die frühen sechziger Jahre denke, weil ich so weit zurückblickend mein eigenes Leben konserviere – das doch nur aus Anläufen und Einstiegen bestand und keine Strecken eines selbstgewiesenen Wahrwerdens enthält. Und um es gleich vorweg zu sagen – die Situationistische Internationale, die Gruppe Spur, die Subversive Aktion und, als Nachkriegsvorläufer dieser Gruppen, die Lettristische Internationale und die Gruppe Cobra scheinen mir ebenfalls nicht viel mehr als Anläufe gewesen zu sein: verheißungsvolle Absichtserklärungen, die nachts im Rausch gegenseitiger Begeisterung entstanden, tags darauf im Alltagslicht großsprecherisch die akademischen Bretterzäune zierten und nie vom Fest der Revolte eingelöst, vielmehr jeweils von neuen Manifesten überklebt wurden. Aber dies war nicht ihr Defizit.

Und wehmütig, aber nicht sehnsüchtig erinnere ich mich an eine Zeit, in der sich noch eine regelrechte bürgerliche Sozialordnung übermächtig und verletzlich zugleich den phantasierten Anschlägen darbot. Woher nimmt künstlerische Arbeit ihre wütende Geduld, wenn nicht gereizt von einer solchen Ordnung? Dies ist heute keine rhetorische Frage mehr. Woher? Und wohin?

Ich betätigte mich zu Beginn der sechziger Jahre als Initiator von Literaturzeitschriften und Manifestationsrunden – zusammen mit Uwe Lausen, der wie ich im Stuttgarter Honorarbürgertum aufgewachsen war, derselben Abiturklasse angehörte und ebenfalls 1960 nach München entkam -, wurde 1963 von Dieter Kunzelmann zur Gründung der Subversiven Aktion eingeladen, hatte Kontakt mit den anderen Spur-Leuten und hörte viel von den Sitzungs- und Ausschlußritualen der Situationisten. (Ich beziehe mich nur auf die Zeit bis Ende 1964.) Die Namensgebung, der Hang zu »Internationalen« und »Bewegungen«,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Frank Böckelmann

Weitere Artikel dieses Autors