Ausstellungen: Aachen · von Renate Puvogel · S. 410
Ausstellungen: Aachen , 2000

Renate Puvogel

Barbara und Michael Leisgen

»Mit dem Licht schreiben – Eine Retrospektive«

Ludwig Forum, Aachen, 18.2. – 24.4.2000

Die Ausstellung in Aachen belegt deutlich, dass die „Sonnenzeichnungen“ im OEuvre des Künstlerpaares Barbara und Michael Leisgen einen zentralen Platz einnehmen. Flankiert von zwei speziellen Werkgruppen – Fotos aus der Stierkampf-Serie und die Hommage an Walter Benjamin – nehmen sie den Großteil der Ausstellungsfläche ein. Von einer Retrospektive zu sprechen, ist deshalb nicht angebracht, zumal weite Bereiche wie die Fotos der großen Köpfe, die kulturgeschichtlich motivierten Foto-Objekt-Collagen oder die gesamte Sparte Video fehlen. Zumindest die Kenner der Arbeit werden die gezielte Auswahl begrüßen, denn die Konzentration auf das Hauptwerk verschafft der Ausstellung eine Ausstrahlung von großer Intensität und visueller wie geistiger Fülle.

Nach gemeinsamem Studium der Malerei an der Kunsthochschule Karlsruhe zog es Barbara und Michael Leisgen (geb. 1940 bzw. 1944) im Jahre 1970 in den deutsch-belgischen Grenzraum bei Aachen. Bis heute bevorzugen sie diese kulturelle Grenzsituationen, zumal ihre Ästhetik im französisch sprachigen Raum immer noch mehr Anerkennung findet als hierzulande. (Barbara lehrt seit 1992 an der École National Supérieure des Beaux-Arts de Paris) Es ist aus heutiger Sicht kaum vorstellbar, dass Ende der 60er Jahre, jene Zeit, die von politischen Unruhen, geistig-moralischem Umbruch und künstlerischem Aufbruch geprägt war, an keiner Hochschule das Fach Fotografie angeboten wurde. Daher zeugt es von Experimentierfreude und Wagemut der jungen Kunsteleven, sich dieses für sie noch unbekannte Medium recht bald zum Fundament ihres Schaffens gemacht zu haben. Endgültig tauschten die Künstler Pinsel und Leinwand gegen Foto- und Videokamera aus und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang