Ausstellungen: Wien · von Dieter Buchhart · S. 380
Ausstellungen: Wien , 2004

DIETER BUCHHART

Born to Be a Star…

…abseits des Mainstreams

Künstlerhaus Wien, 24. 6. – 19. 08. 2004

Jeder Mann und jede Frau ist ein Star“ wählte der Filmregisseur und Autor Kenneth Anger 1958 als Motto seines Skandalbuches „Hollywood Babylon“, in welchem er akribisch die Skandale der berühmten und reichen Stars der Filmstadt aufzulisten suchte. Die Idee, dass jeder Mensch ein Star ist, entlehnte Anger den Ausführungen des britischen Okkultisten und Poeten Aleister Crowley, der bereits zur Jahrhundertwende Andy Warhols vielzitierte Prophezeiung vorwegnahm, dass in der Zukunft jeder Mensch für fünfzehn Minuten weltberühmt sein werde. Warhols Weissagung ist vor dem Hintergrund von Realtainment längst Realität geworden. Ob in Liveübertragungen, diversen Reality-, Casting- oder Gewinnshows kann heute jeder Mensch zumindest für kurze Zeit weltberühmt sein, werden, jedoch kaum bleiben. Denn der Ruhm der Jetztzeit ist zunehmend von kurzer Dauer. Die Popstars von „Starmania“ oder „Deutschland sucht den Superstar“ sind buchstäblich wie Sterne am Himmel, die aus der unerträglichen Masse von Langeweile hervorsteigen, einen Augenblick leuchten, um wieder in dem massenmedialen Nichts und der Vergessenheit zu verschwinden. Die nach Marktstrategien konstruierte „Girl-Group“ „No Angels“ wird ebenso im Medienhorizont verglühen wie die Feuerwehrmänner von 9/11. Stars werden heute produziert und nur so lange am Leben erhalten, bis die Quoten zu sinken beginnen, denn es ist die Quote, die in unserer kapitalistischen Werbe- und Mediengesellschaft zum bestimmenden Element wurde.

Wie die Auseinandersetzung mit diesem trostlosen Stargenerierungssystem nun genutzt werden kann, um Gegenentwürfe zum Mainstream zu produzieren, sucht Ursula Probst als Kuratorin der Ausstellung „Born to be a star“ im…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang