Titel: Supermarktsystem Biennalen - 8. Busan Biennale 2012 · von Susanne Boecker · S. 178
Titel: Supermarktsystem Biennalen - 8. Busan Biennale 2012 , 2012

Busan Biennale 2012 –

Garden of Learning

Busan Museum of Art, 22.9.-24.11.2012

von Susanne Boecker

Fotos von Wolfgang Träger

Das Busan Museum of Art zeigt sich abweisend. Bis zur Traufe eingerüstet und mit schwarzem Bautüll verhüllt, scheint sich der aus mehreren Blöcken gebildete Baukörper „under construction“ zu befinden. Die düstere, nur durch ein paar farbige Stoffstücke aufgelockerte Verkleidung ist Teil des Ausstellungskonzepts, das Kurator Roger M. Buergel gemeinsam mit seinen Mitstreitern für die 7. Ausgabe der Busan Biennale entwickelt hat. Buergel, der mit seiner Ernennung zum künstlerischen Leiter der Documenta 12 (2007) schlagartig bekannt wurde, hat seitdem eine Ausstellung mit Arbeiten von Ai Weiwei im Museum DKM in Duisburg kuratiert, als Gastprofessor an der Hochschule der Künste in Karlsruhe gelehrt und ist derzeit Gründungsdirektor des Johann Jacobs Museums in Zürich.

Die Einladung des Busan Biennale Organizing Committees, die seit 2000 in der südkoreanischen Metropole stattfindende Biennale zu kuratierien, traf ihn ebenso unvorbereitet, wie seinerzeit der Ruf aus Kassel. Was ihn aber nicht davon abgehalten hat, den Auftrag anzunehmen. Ohne besondere Kenntnisse der koreanischen Kultur und Kunstszene, aber auch ohne ein ansatzweise erarbeitetes Konzept ist er nach Busan gereist. Im Gepäck nichts weiter als eine große Portion Neugier, einige Empfehlungen sowie die Methode, mit der er die Ausstellung erarbeiten wollte: „Improvisation“.

Vor Ort wollte Buergel in Erfahrung bringen, welche Art von Ausstellung in der zweitgrößten Stadt Südkoreas (über 3,5 Millionen Einwohner) Sinn macht und welche Erwartungen das dortige Publikum an ein solche große Ausstellung zeitgenössischer Kunst überhaupt hat. Mit dem Ziel, das Publikum in den Prozess des Ausstellungsmachens…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors