Titel: Supermarktsystem Biennalen - 9. Shanghai Biennale - Gespräche mit Kuratoren · von Heinz-Norbert Jocks · S. 66
Titel: Supermarktsystem Biennalen - 9. Shanghai Biennale - Gespräche mit Kuratoren , 2012
Titel: Supermarktsystem Biennalen - 9. Shanghai Biennale - Gespräche mit Kuratoren

Jens Hoffmann

Die Identitätsbildung

Jens Hoffmann Mesèn, 1974 in San José, Costa Rica geboren, Autor, Ausstellungsmacher, derzeit stellvertretender Direktor des Jüdischen Museums in New York sowie Kurator am Museum of Contemporary Art, Detroit. Seit 1997 organisiert er Ausstellungen. Gemeinsam mit Adriano Pedrosa kuratierte er 2011 die 12. Istanbul Biennale. 2009 war er Co-Kurator der zweiten San Juan Triennale in Puerto Rico, 2007 Kurator der Lyon Biennale, 2002 Gastkurator der Manifesta 4 in Frankfurt und 1998 Co-Kurator der ersten Berlin Biennale. Zusammen mit Harrell Fletcher entwickelte er die People’s Biennial, von der die erste Ausgabe 2010–2011 in fünf amerikanischen Museen stattfand.1999 erarbeitete er zusammen mit Maurizio Cattelan die neunte Karibische Biennale in St. Kitts. Heinz-Norbert Jocks führte mit ihm, einem der drei Co-Kuratoren der Shanghai Biennale, ein quasi öffentliches Gespräch im Rahmen seines Workshops, der im Programm der Biennale stattfand.

***

Heinz-Norbert Jocks: Was machst du hier in Shanghai als Co-Kurator? Wie deutest du die vorgegebenen Themenkomplexe für dich? Und, wie verhältst du dich in einer solchen Situation?

Jens Hoffmann: Wie du sagtest, waren die Themen bereits fixiert. Wenn ich ganz ehrlich bin, so muss ich gestehen, kein großer Fan von thematischen Gruppenausstellungen oder Biennalen zu sein, die sich einem besonderen Thema widmen. Es entspricht nicht unbedingt meiner Arbeitsweise. Insofern war es für mich eine Herausforderung, und zusammen mit Boris Groys, dem anderen Co-Kurator, den ich seit vielen Jahren kenne, stellte ich mir die Frage: Warum sind wir hier? Was wollen sie von uns? Mein Eindruck: Sie wollten unsere Partizipation als Co-Kuratoren, damit wir ein Feedback…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors