Ausstellungen: Berlin · von Matthias Reichelt · S. 261
Ausstellungen: Berlin , 2006

Matthias Reichelt

Christine Kriegerowski und Christoph Tempel

»Gated Community.«

Ein Projekt der AG Alexanderplatz U2 der NGBK, 22.7. – 31.12.2005

Sauberkeit, Service, Sicherheit“ lautet das so genannte „3-S-Konzept“ der Deutschen Bahn AG, mit der das Management eine pure Selbstverständlichkeit vollmundig als Qualitätsinitiative anpreist. Die Arbeitsgruppe Alexanderplatz U2 in der NGBK hat dieses Motto zum Thema ihres letztjährigen Wettbewerbs erkoren, in dessen Rahmen auch die hier thematisierte Arbeit von Christine Kriegerowski und Christoph Tempel realisiert wurde. Das Künstlerpaar hat das Thema als Aufforderung verstanden, einen prüfenden Blick auf allgemeine gesellschaftliche Tendenzen zu werfen. Auf 32 Hintergleistafeln sind auf giftgrünem Hintergrund in Schwarz diverse Formen von Barrikaden, Zäunen, Abgrenzungen und Hindernissen abgebildet, die in unterschiedlichen Bereichen nicht nur lokal sondern auch global Verwendung finden.

Die stilisierten Grafiken wurden von dem Künstlerpaar u. a. mit Begriffen wie „Neid“, „Mob“, „Pitbull“ und „Böser Mann“ betitelt, die sowohl das schutzbedürftige Milieu assoziativ beleuchten als auch die Angst vor den befürchteten Gefahren bzw. den potentiellen Eindringlingen assoziieren lassen. Auf den ersten Blick wirken die Plakate wie große Piktogramme für seltsame Handlungsanweisungen, beim genaueren Studium der Flächen erschließt sich eine Typologie der Absperrung.

Spielerisch und ironisch zitieren die Künstler in ihrer konzeptionellen Arbeit verschiedene ästhetische Stile der Zaunarchitektur und dringen gleichzeitig in die sozialpsychologische Sphäre der Ängste ein, die sich durch die Ausdehnung der gesellschaftlichen Praxis auf das Internet nun auch auf das Virtuelle erstreckt. Die 32 Hintergleisflächen erscheinen durch ihre gleichförmige Ästhetik wie ein Katalog der Sicherheitsbranche, deren Service geschäftstüchtig alle vorstellbaren Bereiche abzudecken beansprucht. Die Konstruktion des „Bösen“, des „Fremden“ und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Matthias Reichelt

Weitere Artikel dieses/r Autors*in