Ausstellungen: Berlin , 2006

Ursula Maria Probst

Dieter Buchhart, CUT

»Zwei Menschen, neun Leben, ein Film.
Eine interaktive Videogeschichte«

Brotfabrik Galerie, Berlin, 11.11. – 18.12.2005

Als interaktive Videogeschichte konzipiert, handelt die multimediale Installation „CUT“ (2000-2005) des Künstlers Dieter Buchhart vom Leben und Tod der beiden ProtagonstInnen Paul Schmidt und Clara Thomsen. Die Dramaturgie der Handlung beginnt mit dem tragischen Ende der Begegnung von Paul und Clara – einem tödlichen Unfall auf der Fahrt nach Berlin. Ein Polizeibericht über den Unfall bildet den Einstieg in die Installation und suggeriert eindeutige Fakten. In die Installation integrierte Videos über das Leben von Paul Schmidt und Clara Thomsen, Footagematerial, welches ihre Kindheit und Jugend nachzeichnet, lassen die BetrachterInnen eintauchen in ein Leben, das durch Images und persönliche Gegenstände rekonstruiert wird. Der „real life“ Effekt, welcher bereits im ersten Abschnitt mittels Polizeibericht bewirkt wird, erfährt durch Nachbilder, die durch die Konfrontation mit biografischen Fragmenten entstehen, eine weitere Facette. Die Frage, ob die Geschichte frei erfunden oder authentisch ist, löst zunächst Irritation aus. Um herauszufinden, wie es zu dieser verhängnisvollen Begegnung kam, stellt Dieter Buchhart als nächste Etappe drei Möglichkeiten zur Auswahl. Handelte es sich bei Clara Thomsen, um eine Anhalterin, der Paul Schmidt zufällig auf seiner Autofahrt nach Berlin begegnete? Oder ist sie die Geliebte oder eine Kollegin des verheirateten Paul Schmidt? Markante Charakterprofile werden durch diese Rollenzuweisungen in drei Videoclips erstellt. Clara ist mit ihrem Geliebten Paul verabredet, sie wollen gemeinsam nach Berlin fahren. Wie üblich kommt Paul zu spät, als er Clara von zu Hause abholt. Sie laufen einander in die Arme,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses Autors