Titel: Das Magische I , 2003

Das Magische I

ZUR REPRÄSENTATION OKKULTER PHÄNOMENE
UND EMANATIONEN DES BÖSEN

HERAUSGEGEBEN VON SVEN DRÜHL UND BIRGIT RICHARD

Das Magische dient in den beiden vorliegenden Bänden als Oberbegriff für okkulte, spirituelle, parapsychologische Phänomene und beleuchtet deren Einwirken auf unterschiedliche Systeme wie zeitgenössische Kunst, Neue Medien (z.B. Internet), Film und Jugendkulturen. Prägnante Topoi wie magische Gegenstände und Erscheinungen, okkulte Symbolik, spektakuläre Geschehnisse wie Levitation, Gedankenübertragung, aber auch transformierte Motive wie UFOs und Aliens werden vorgestellt. Ohne die Einbindung in den kunsthistorischen Kontext zu vernachlässigen, wird der Blick auf die Mikrostruktur der Darstellung, auf den inhärenten symbolischen Gehalt und daran anschließend die subversiven Tendenzen im Umgang mit magischer Ikonografie gerichtet. Zudem wird die magische Funktion des Bildes und der künstlerischen Artefakte betrachtet.

Den Einstieg in Band 1 liefert Verena Kuni mit ihrem Text über KünstlerInnen in ihrer Funktion als Magiere des Bildes, angefangen mit dem Surrealismus. Michael Krajewski untersucht den bislang weitgehend in der Forschung vernachlässigten Bereich der mediumistischen Kunst, der vielfach fälschlicherweise der Art Brut zugerechnet wird, aber hier als eigenständiger Bereich dargelegt wird. Sven Drühl beleuchtet daran anschließend, inwieweit Elemente der Psi-Forschung – Telepathie, Hellsehen, Präkognition und Psychokinese – in die aktuelle bildende Kunst eingehen und in welcher Form sie dort bearbeitet und transformiert werden.

Bestimmten Ländern und Kontinenten wird eine besondere Nähe zum Übersinnlichen zugeschrieben, wie etwa Afrika oder Russland. Magdalena Kröner befragt in ihrem Beitrag kritisch das neue Selbstverständnis südafrikanischer Künstler jenseits ideologischer und mythologisch-magischer Klischees (Animismus, Voodoo-Symbolik, etc.). Zeichentheoretisch nähert sich Anne von der Heiden dem Problem der Magie in der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang