Ausstellungen: Berlin , 2009

Peter Funken

EMBEDDED ART –

Kunst im Namen der Sicherheit

Akademie der Künste, Berlin, 21.1.2009 – 23. 3.2009

Bereits auf dem Weg zum Pariser Platz wird man auf die Ausstellung EMBEDDED ART in der Akademie eingestimmt: die Britische Botschaft gleicht einer Festung, bewaffnete Polizei, hochgefahrene Poller auf beiden Straßenseiten, Wachen vor dem Adlon-Hotel, wieder Sicherheitspoller rund um das Brandenburger Tor, Polizeistreifen, überall Videoüberwachung. Der „Kampf gegen den Terror“ macht´s möglich, der „Kampf gegen den Terror“ ist nötig? Ich weiß es nicht, doch hege ich Zweifel, die sich mittlerweile gegen viele Entwicklungen im gesellschaftlichen und politischen Prozesses richten, liefern doch die Ereignisse der letzten Monate, also Finanz- und -Wirtschaftskrise, Beweise dafür, dass das Sicherheitsdenken in zentralen Bereichen völlig unterentwickelt gewesen sein muss.

EMBEDDED ART beschäftigt sich mit den Bedrohungen eines freien öffentlichen Lebens nach den Anschlägen von 9/11, Madrid, Moskau und London. Fragen der Sicherheit haben den Alltag von Millionen Menschen im 21. Jahrhundert verändert. Seit der Terror die Metropolen der USA und Europas erreichte, hat sich der staatliche Zugriff auf den Bürger ausgeweitet. Im Dienst einer allumfassenden Gewährleistung körperlicher, politischer und staatlicher Unversehrtheit ist Sicherheit zu einer neuen Ideologie, zum „Mantra“ der zivilen Gesellschaft geworden. Für EMBEDDED ART haben die Kuratoren Olaf Arndt, Moritz von Rappard, Janneke Schönenbach und Cecilia Wee von der Künstlergruppe BBM 42 internationale Künstler beauftragt, auf die aktuelle Situation zu reagieren. EMBEDDED ART zeigt ausschließlich Arbeiten, die „eingebettet“ vor Ort oder vor dem Hintergrund komplexer Recherchen realisiert wurden. Die Werke fokussieren auf das Konfliktfeld von Terror und Angst, auf Sicherheit und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang