Titel: Im Netz der Systeme · S. 110
Titel: Im Netz der Systeme , 1989

Ponton

European Mobile Media Art Project

ES REDUZIERT SICH ALLES AUF GEWISSE KONVENTIONEN: SATZUNG

SITZ: Hauptverwaltung Ditmar-Koel-Str. 28, 2000 Hamburg 11
Tel.: 040/31 92 454
NAME: PONTON (Mobile Media Art Project) Basisteam
VAN GOGH TV – RADIO (spezifische Sendestationen und Produktionen) Basisteam und unterschiedliche Gäste

Gestaltung von Sendungen

Das Basisteam erzeugt, sammelt oder stellt Sendematerial her. Ponton verwaltet das Material und zentralisiert, archiviert es (Ton/Bild). Die Bänder stehen dem Basisteam zur freien Verfügung, das Material kann so individuell bearbeitet werden, so können aus dem gleichen Bandmaterial unterschiedlichste Filme entstehen. Das Copyright ist bei PONTON und wird mit allen Beteiligten geteilt. Bei kommerzieller Nutzung, außerhalb von Pontonprojekten, muß PONTON (VAN GOGH TV) als Coproduktion oder Produktion erwähnt werden, und 50 Prozent des Gewinns gehen an PONTON. Bei Gastfilmen oder Fremdbeiträgen wird immer nachgefragt, ob das Material authentisch bleiben soll oder ob es auch überarbeitet werden darf. Sendungen werden von einzelnen hergestellt oder von Teams zusammen gestaltet. Bei Livesendungen sind trainierte Teams die Regel, eine kollektive Gestaltung der Sendungen, Mixer, Schriftgeneratoren, Kameramänner arbeiten selbständig ohne Regisseur.

1. Gegendarstellungen

werden in den Sendungen direkt ausgeführt, oder Gegendarsteller können beim Sender erscheinen und sich erklären. Es wird aber nicht auf alle Gegendarstellungen reagiert. Wir sind nicht für eine demokratische Meinungsfreiheit, in der jeder unseren Sender benutzen kann, sondern behalten uns das Entscheidungsrecht vor.

2. Verlautbarungsrecht

Betrifft auch das oben Erwähnte. Verlautbarungsrecht gibt es bei uns nicht. Die subjektive Art der Selektion und Eloquenz unserer Programme sowie politische und offizielle Statements müssen von uns neu gestaltet werden. Außerdem sehen wir die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang