Titel: Im Netz der Systeme · S. 128
Titel: Im Netz der Systeme , 1989

CARL LOEFFLER

Telecomputing und die digitale Kultur

„Keiner weiß, ob das das Beste oder das Schlechteste sein wird, was die Menschheit sich selbst angetan hat, weil das Ergebnis zu weiten Teilen von unsrer Reaktion darauf abhängen wird und von dem, was wir damit machen. Das menschliche Gehirn wird sicherlich nicht von der Maschine ersetzt werden, zumindest nicht in der näheren Zukunft. Aber es besteht kein Zweifel, daß das weltweite Vorhandensein von Phantasie-Verstärkern, von intellektuellen Werkzeugkästen, von interaktiven elektronischen Gemeinschaften die Art verändern wird, in der die Menschen denken, lernen und kommunizieren.“1

Einführung

Die elektronische Interaktivität und die Vernetzung vermitteln Erfahrung und Information in der sich entwickelnden digitalen Kultur, und dies schließt den kreativen Ausdruck ein.

Die programmatische Richtung von Art Com, dargestellt in ihrer elektronischen Installation für Ars Electronica 1989, wird von den Anliegen des Festivals unterstrichen – „Kommunikation, Dialogsituationen, Medien-Telekommunikation und Interaktion“. Darin erforschen wir die Dimensionen erweiterter Kommunikation und Interaktivität, die durch On-line Computernetzwerke zugänglich gemacht werden, die einen Multi-user-Computer ebenso verwenden wie Stand-alone-Software-Anwendungen für eine Personal-Computer-Umgebung unter Verwendung abgewandelter Maschinensprachen. Wir verwenden Computer und Telekommunikationstechnologien bei der Erforschung neuentwickelter Modelle für individualisierte und Gruppen-Kommunikation, für kreativen Ausdruck und künstlerischen Diskurs. Wir sind Reisende im „telematischen Meer“ und kartographieren die „elektronischen Inseln“ zum Zwecke kultureller und gesellschaftlicher Transformation.

Das Folgende sind Anmerkungen zur interaktiven Installation des Art Com Networks und der Art Com Software: Digitale Konzepte und Ausdrucksformen:

Geburt eines Netzwerkes

Im Frühjahr 1986 wurde das Art Com Electronic Network (ACEN) offiziell in Betrieb genommen. Grundsätzlich der zeitgenössischen Kunst gewidmet, bietet das Projekt verschiedene Arten von…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang