Titel: Im Netz der Systeme · S. 120
Titel: Im Netz der Systeme , 1989

Kunst- und Unterhaltungskombinat (K. U. K.),

Perestroika – Vodka – Prawda TV

VAN GOGH TV TOURNEE IM OSTEN VON EUROPA, MAI, JUNI, JULI 1989

DDR – Polen – UdSSR – CSSR – Ungarn – Jugoslawien – Austria

Impressum: Technisches/Daten/Einführung

Ein Auto, Videokameras, Taperecorder, Photoapparate, Tapes, Infomaterial, ein Zelt. Vor der Abfahrt ein Rundbrief, adressiert an verschiedene schon vorhandene Kontakte.

Die Reise-Route: Ost-Berlin, Frankfurt an der Oder, Posznan, Warszawa, Stynort, Ketrzyn, Walily, Kruszyniany, Krynki, Suwalki, Sejny, Zegary, Krasnogruda, Mackowa Ruda, Stanczyki, Gizycko, Kronowo, Sulimy, Warszawa, Lodz, Posznan, Ost-Berlin, Dresden, Leipzig, Halle, Stetin, Ost-Berlin, Warszawa, Brest, Vilnius, Riga, Leningrad, Moskwa, Brest, Warszawa, Krakow, Katowice, Ostrau, Prag, Brno, Wien, Budapest, Szeged, Pecs, Zagreb, Graz, Linz, München, Düsseldorf, Osnabrück, Hamburg.

Die Hauptrollen: drei Personen von VAN GOGH TV, welche sich abwechselnd folgende Rollen teilen:

Der SCHWIMMER: stürzt sich in die Brandung des Geschehens, moderiert, treibt, emotional und sachlich, die Dramaturgie.

Der KAMERACHEF: filmt und nimmt den Ton konzentriert auf, sorgt für Licht und andere technische Voraussetzungen. Beteiligt sich, wenn nötig, auch am Aktionsgeschehen. Filmt offen, aber auch beiläufig diskret.

Er ist geübt in den Techniktänzen Kameratango und Samba.

Der BADEMEISTER: überwacht das Geschehen, sorgt für die Sicherheit der Beteiligten, behält den Überblick, hilft dem Schwimmer, trägt Impulse zu, hilft technisch und dramaturgisch aus und beteiligt sich an der Aktion.

Die MINISTER sind regionale Mitarbeiter und Übersetzer, die sich mehr oder minder aktiv am lokalen Geschehen beteiligen.

Die GÄSTE stoßen zur Gruppe oder arbeiten selbständig an den gleichen Thematiken im Vorder- und Hintergrund.

Die FAHRTENSCHWIMMER: von VAN GOGH TV RADIO EAST spezifisch ausgesuchte Persönlichkeiten, durchlaufen, wenn nicht schon technisch…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang