Nachrichtenforum · S. 418
Nachrichtenforum , 1990

Portraitfotografien von Benjamin Katz sind vom 7. Februar bis zum 11. März 1990 im Württembergischen Kunstverein, Stuttgart, zu sehen. 1991 wird die Ausstellung im Kunstverein Frankfurt gezeigt.

Zur Ausstellung wurde unter dem Titel „Benjamin Katz – Photographien“ von der Edition Cantz ein zweisprachiges (englisch/deutsch) Buch publiziert. Es umfaßt 189 Seiten, zahlreiche s/w-Abbildungen und Texte von Markus Lüpertz, Georg Baselitz, Wilfried Wiegand, Doris Feiereisen, Johannes Cladders und Freddy Langer. Von diesem Titel erscheint ebenso in der Edition Cantz eine Vorzugsausgabe mit 5 Originalbarytabzügen, vom Potographen und vom abgebildeten Künstler signiert (Georg Baselitz, Markus Lüpertz, A.R. Penck, Christa Näher und Rosemarie Trockel).

Eine Ausstellung mit dem Titel Die Kunst und ihre Photographen findet im Atelierhaus Klenzestraße in München bis zum 19.1.90 statt. Die Ausstellung zeigt Bilder von Photographen (Scarlet Berner, München, Werner Hannappel, Essen, Benjamin Katz, Köln, Ute Klophaus, Wuppertal, Winfried Moser, München, Albrecht Ohly, München, Katrin Schilling, Frankfurt, Philipp Schönborn, München), die zunächst mit der Dokumentation von Kunstwerken hervorgetreten sind. In diesem Kontext sind jedoch nicht Bilder von Kunstwerken, sondern „freie“ Arbeiten zu sehen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Die Planung der Ausstellung lag bei Carola Heine in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat in München.

Die Bayerische Akademie der Schönen Künste in München zeigt bis zum 28.1.90 Das Foto als autonomes Bild. Experimentelle Gestaltung in der Fotografie. Die Ausstellung will einen Überblick zur experimentellen Gestaltung in der Fotografie von den Anfängen bis heute geben. Zu sehen sind u.a. Arbeiten von Henry Fox Talbot, Edward Steichen, E. Muybridge, Christian Schad, Man Ray, Rodtschenko, Laszlo Moholy-Nagy, Otto Steinert…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang