vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: 60. Venedig Biennale - Frankreich · von Heinz-Norbert Jocks · S. 248 - 248
Titel: 60. Venedig Biennale - Frankreich ,

Frankreich

Julien Creuzet

ATTILA CATARACTE TA SOURCE AUX PIEDS DES PITONS VERTS FINIRA DANS LA GRANDE MER GOUFFRE BLEU NOUS NOYÂMES DANS LES LARMES MARÉES DE LA LUNE

Kommissarin: Institut Français Kuratorinnen: Céline Kopp, Cindy Sissokho Ort: Giardini

Julien Creuzet verführt uns zum Eintreten in den Pavillon mit einem Video, projiziert auf einer an der Außenfassade angebrachten Leinwand. Bereits aus der Ferne sichtbar: der Brunnen Quatre-Parties-du-Monde im Jardin des Grands-Explorateurs neben dem Jardin du Luxembourg, der langsam in die Luft fliegt. Es handelt sich dabei um einen von einer nackten Frau getragenen Globus in der Epoche, als die Kolonialherrenländer auszogen, die Welt zu erobern und auszubeuten. Hypnotische Bilder markieren den Beginn dieses Gleitens durch die Tiefen des Atlantischen Ozeans oder der Karibik. Alles in allem eine versunkene Welt aus futuristischen Unterwasservisionen, aus Organischem, Abfällen und ineinander verschlungenen Lianen-Skulpturen, angefertigt aus Seilen von Meereshebeanlagen, in der klassische Statuen alter Reiche kopfüber im Meeresboden neben tanzenden Hybridwesen, Rochenfrauen, Kalmarmännern treiben.

Creuzet, 1986 in Paris geboren, aufgewachsen auf Martinique, ist der erste afro-karibische Künstler, der Frankreich auf der Biennale vertritt. Seine Installation im Inneren des Pavillons gleicht einem labyrinthischen Geflecht, collagiert aus Videoanimationen von Unterwasserszenen in fröhlicher Farbigkeit und Skulpturen, einige davon schwebend an mit farbigen Fäden umwickelten Seilen, in die sich Muscheln, sogar architektonische Elemente wie ein Zaun verfangen haben. Wie Tiefseetaucher*innen in einem Traum des Wundersamen entdecken wir auf dem Grund skulpturale Becken mit Duft verströmenden Blumen, und allgegenwärtig ist der Gesang des Künstlers, der mit seiner Installation fröhlich, statt melancholisch an…

Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnent*innen zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €

von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in