Titel: I love New York , 1998

FREE TIME:

»Freiraum zum Malen«

In welcher Absicht kooperiert ihr?

Jutta Koether: Die Idee dazu drückt bereits der Titel „Freie Zeit“ aus. Wir schlossen uns zusammen, um einen Freiraum zum Malen innerhalb der eigenen künstlerischen Laufbahn, der Kunstwelt und auch unseres Lebens zu schaffen.

Kim Gordon: In den USA wird der Gedanke, sein Leben einer Sache jenseits der Arbeit zu widmen, weder voll akzeptiert noch verstanden. Für mich gibt es keinen größeren Luxus, als Zeit für Kunst zu haben. Wissend, daß in den USA einfach alles zur Ware wird, haben wir uns überlegt, was freie Zeit bedeutet. Die Beziehung der Amerikaner zum Kunstschaffen ist viel distanzierter als in Europa.

J.K.: Was wir machen, ist aufgrund seines antiprofessionellen Charakters eine Art Underground-Projekt.

Rita Ackermann: Insofern zwei von uns von Beruf Malerinnen sind und Kim Musikerin ist, gehört, was wir tun, nicht in die Berufswelt hinein. Es geschieht allerdings nicht aus reinem Vergnügen. Uns berufend auf die Freiheit der Kunst, wehren wir uns gegen den Druck, ständig etwas zu schaffen, entweder für die eigene Laufbahn oder für den Markt. Wir wenden uns gegen den hohen Erwartungsdruck der Kunstwelt mit ihrer befehlsartigen Forderung, an der eigenen Karriere zu basteln. Sich dem nicht unterzurordnen, finden wir wichtig.

Mehr zum Undergroundaspekt, bitte!

J.K.: Ich verwende den womöglich falsch gewählten Begriff des Undergrounds im Gegensatz zum Profitum. Gemeint ist, daß wir hier zwar etwas in einem bestimmten Bewußtsein, aber nicht dem des Profikünstlers tun, frei nach Duchamp. Unser Konzept beruht auf der Idee des improvisierten, zudem zeitlich begrenzten, vorübergehend projektorientierten Malens. Zudem geht es…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors