Titel: Atlas der Künstlerreisen , 1997

K. reist …

I

Wie alle Reisenden kehrt auch der Künstler K. mit Bildern zurück. Es sind dies Bilder in der Erinnerung und Bilder in der Hand – wie man eine Straßenkarte oder einen Stadtplan in der Hand hält. Die Bilder und wundersamen Erleuchtungen kommen ohne Erklärung und ohne Didaktik aus. Das Schwelgen in Erinnerungen und das Pathos der Worte ruinieren die Kraft der Reisebilder und der Bilderreise. Die Bilder entstehen aus der Kraft der Landschaft und der Personen. Ihre Leichtigkeit enthält bereits die Essenz des Reisens.

Während die Touristen wie versteinert vor den Monumenten der Welt stehen, blickt K. wie einst Perseus, der sich in Flügelsandalen durch die Luft bewegte, nicht auf das Antlitz der Medusa, sondern auf ihr Bild im Rückspiegel des Campers. K. blickt der Reise, aus der er seine Kraft bezieht, nicht in die Augen, sondern ihn interessiert die Realität des Reisens; eine Realität, die er als Karte mit sich herumträgt, die sich als Wahrnehmung des unendlich Kleinen, Mobilen und Leichten entfaltet.

Auch K. reist zu den Monumenten. Als Resultat der Reise schreibt er ein Gedicht, ein brüchiges, flüchtiges und labiles Monument. Oder er schafft eine Skulptur als reines Paradigma der monumentalen Dimension von Kunst. K.s Konzeption des Reisens bestimmt sich so oder so als etwas Monumentales. Jedes Werk gleicht einem mächtigen, am Horizont gepflanzten Baum, einer einzigartig zusammengemixten, aber doch konsistenten, also dichten Masse von Empfindungen, von Energien und, umgekehrt, von Distanzen, damit die Dinge zu allen Zeiten durchatmen können. Jedes Kunstwerk ist ein Monument. Jede Reise ist ein…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Paolo Bianchi

Weitere Artikel dieses Autors