Nachrichtenforum: Museen & Institutionen , 2008

Die temporäre Kunsthalle auf dem Berliner Schlossplatz wird im September eröffnet. Das teilte Kulturstaatssekretär André Schmitz mit. Das Bezirksamt Mitte habe jetzt die Baugenehmigung für die Errichtung des „White Cube“ erteilt. Das privat finanzierte Projekt des „weißen Kunstwürfels“ nach Entwürfen des Wiener Architekten Adolf Krischanitz (Kosten eine Million Euro) soll zwei Jahre, bis zum Baubeginn des Humboldtforums 2010, stehen bleiben. Nach Volker Hassemer, Vorsitzender der Stiftung Zukunft Berlin und früherer Berliner Kultursenator, soll mit der Einrichtung des temporären Projekts auch das Startzeichen für eine ständige Kunsthalle in Berlin gegeben und Berlins Ruf als „Boomtown der internationalen Kunstszene“ unterstrichen werden.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat ein Konvolut mit 23 Arbeiten von Wolf Vostell (1932-1998) aus Privatbesitz (Sammlung Ruepp) erworben und dem Leverkusener Museum Morsbroich als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Zusammen mit den bereits im Museum vorhandenen Werken verfügt das Haus damit über einen akzentuierten Sammlungsschwerpunkt, der in Zukunft durch Mäzene und Sponsoren erweitert werden soll. Dabei steht der Erwerb von Werken mit privaten Mitteln aus dem Nachlass des Künstlers im Vordergrund, mit dem Ziel, ein Kompetenzzentrum für die Kunst von Wolf Vostell und die mit ihm verbundene Fluxus-Bewegung in Leverkusen zu errichten

Das nächste temporäre „Domizil“ der European Kunsthalle in Köln wird der Kölner Ebertplatz sein, eine in den 70er Jahren angelegte Betonarchitektur, die als teils unterirdische teils abgesenkte Übergangszone zwischen U-Bahn-Ausgängen und Straßenkreuzungen dient. Ausgangspunkt für das Projekt „European Kunsthalle c/o Ebertplatz ist die Frage, welche Räume eine Institution für zeitgenössische Kunst entstehen lässt und welche Öffentlichkeit sie anspricht. International renommierte Künstler waren…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang