Ausstellungen: Krefeld/Helmond · S. 319
Ausstellungen: Krefeld/Helmond , 1988

Johannes Stahl

Neue Collectionen

Kaiser Wilhelm Museum Krefeld
Gemeentemuseum Heimond, 5.3.-15.5.1988

Daß sich Kunst allgemein eines erweiterten Interesses erfreut, ist eine Tatsache, von der nicht zuletzt die Museen profitieren. Das gilt nicht nur für die politischen Bemühungen, in Stuttgart oder Frankfurt ein Kunst- Eldorado zu bauen, sondern auch für kleinere Museen, die diese Situation erkannt haben. Zwei jüngst eröffnete Ausstellungen zeigen das: Sie ziehen Bilanzen der Sammeltätigkeit in den letzten Jahren, präsentieren sich von ihrer besten Seite der Öffentlichkeit und denken dabei in der Form ihrer Inszenierung über die Rolle der Museen als Sammler- und Vermittlerinstitution nach.

Das Krefelder Kaiser Wilhelm Muse-Museum, als Universalmuseum gegründet, hat sich während der letzten 20 Jahre durch die Leihgabe der Sammlung Helga und Walter Lauffs, aber auch durch eine gezielte eigene Sammlungstätigkeit auf dem Gebiet moderner Kunst profilieren können. Nach Umbau und umfassender Renovierung zieht man nun Bilanz und präsentiert neben neueingekauften Werken von Sigmar Polke, Gerhard Richter und Arnulf Rainer vor allem eine Reihe jüngerer deutscher Künstler, deren Schwerpunkt auf der Plastik liegt. Zwischen ihnen und den Krefelder Museen hat sich eine Zusammenarbeit entwickelt, die sich in Einzelausstellungen in den Museen Haus Lange und Haus Esters niederschlug, die aber auch eine Mitarbeit der Künstler bei der jetzigen Inszenierung der Sammlungsschau beinhaltet. Die Haupthalle des Obergeschosses im Zentrum der Ausstellung ist diesen Künstlern gewidmet.

Thomas Schütte ist gleich mit zwei Arbeiten vertreten. Seine „Walze“ manns-, hoch und aus Holz, hat eine wuchtige Präsenz, die in den gesamten Raum hinein wirkt: Nur einige Keile verhindern, daß die Walze ins…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang