Ausstellungen: Berlin · von Michael Nungesser · S. 311
Ausstellungen: Berlin , 2002

MICHAEL NUNGESSER

Sagas – Sagen

José Antonio, Tania Bloomfield, Maria Cheung, Alice Yamamura
Brasilianisches Kulturinstitut in Deutschland, ICBRA-Galerie, Berlin, 4. – 22.2.2002

Seit über sechs Jahren vermittelt das Brasilianische Kulturinstitut in Deutschland, kurz ICBRA (Instituto Cultural Brasileiro em Berlim) genannt, Literatur, Musik, Film und Bildende Kunst seines Landes. 1999 zog es von Charlottenburg nach Mitte in die Edison-Höfe, wo ihm eine eigene Galerie zur Verfügung steht. In ihr werden, parallel zur ebenfalls als Ausstellungsort genutzten neu erbauten Brasilianischen Botschaft gegenüber dem Märkischen Museum, kontinuierlich meist junge zeitgenössische Künstler und Fotografen vorgestellt. Seit Herbst 2001 findet die Ausstellungsreihe „Brasilianische Kunst aus Paraná“ statt. Sie begann mit einer Einzelausstellung von Guita Soifer. Daran schließt eine Ausstellungstrilogie an. Sie führte von „Das Sichtbare und das Unsichtbare. Nicht alles wird enthüllt“ mit den beiden Malerinnen Estela Sandrini und Juliane Fuganti über „Zeit und Stille“ mit den Malerinnen Martha Reichmann und Yara Martins de Oliveira zu „Sagas – Sagen“, eine Schau mit Objekten und Installationen von José Antonio, Tania Bloomfield, Maria Cheung und Alice Yamamura, die während der 11. Langen Nacht der Museen in Berlin eröffnet wurde.

Paraná, das ein eher subtropisches, fast gemäßigtes Klima aufweist, liegt im Südosten Brasiliens zwischen Atlantischem Ozean und dem Fluss Paraná, der südlich daran anschließende Bundesstaat Rio Grande do Sul grenzt schon an Uruguay. Die Hauptstadt von Paraná ist Curitiba, das ähnlich wie das weiter nördlich befindliche São Paulo nicht direkt am Meer liegt, sondern ein Stück weit im Landesinneren. Der Ausstellungstitel „Sagen“ leitet sich von einem Wesensmerkmal des Bundesstaates Paraná ab, nämlich…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Michael Nungesser

Weitere Artikel dieses/r Autors*in