Titel: Essen und Trinken , 2002

SONJA ALHÄUSER

KUNST AUF DESSERTEBENE

EIN GESPRÄCH VON HEINZ-NORBERT JOCKS

Sonja Alhäuser, 1969 in Kirchen, Westerwald, geboren, gehört zu jenen Künstlern, die aus Essbarem eine mehr als nur einen Sinn ansprechende Kunst machen, die ihre eigene Vergänglichkeit von vornherein einplant. Zudem ist die ehemalige Meisterschülerin von Fritz Schwegler besessen von der existentiellen Idee, dass Kunst von Sinnlichkeit kommt und sich nur über die Sinne vermittelt. Deshalb liebt sie das Ritual des Verzehrens, beschreibt sie die Kreisläufe des Lebens, die Zeremonie der Kommunikation am Süßspeisenbuffet gaumenfreundlicher Kunst. Das Verzehren und das Ausscheiden, das ewige Stirb und Werde als Bewegung werden von ihr auch in Zeichnungen zu Zeichen eines Prozesses deklariert. Über das Essen von Kunst als besondere Form der Rezeption sprach mit ihr Heinz-Norbert Jocks.

*

Heinz-Norbert Jocks: Wie kamst du auf die Idee, aus Süßem wie Schokolade Kunst zu machen?

Sonja Alhäuser: Immer schon, noch bevor die Kunst in mein Leben trat, hatte ich eine Vorliebe für Süßes. Als Kind half ich mit, Plätzchen auszustechen, und formte Süßigkeiten nach meiner Phantasie. Eine wichtige Erfahrung während meiner Studienzeit an der Düsseldorfer Kunstakademie waren die dortigen Rundgänge. Diese besonderen Zeitabschnitte interessierten mich wegen ihres Festcharakters mit all den dazugehörigen Vorbereitungen. Alle waren in helle Aufruhr versetzt und voller Erwartung, und jeder fragte sich, wie sich die Arbeit eines Jahres in nur einer Woche präsentieren lässt. Das Wie und Was der Präsentation stellten für mich eine Herausforderung dar, und es brachte mich auf die Idee des Festarrangements, eben darauf, in der Zeit etwas anzubieten, und zwar auf direkteste Weise….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors