Auktion für Kunst-Nothilfe

13. Mai 2020 · Aktionen & Projekte

Die Berliner Galerie Kornfeld und elinor-Network führen vom 10. bis zum 17. Mai 2020 eine Auktionswoche zu Gunsten der #KunstNothilfe durch. Weil Theater geschlossen sind, oder weil für viele Theaterleute, wie der frühere Bundesinnenminister und heutige Kulturunterstützer Gerhard Baum vorrechnet, es sich betriebswirtschaftlich nicht lohnt, den Vorhang zu öffnen, wenn wegen der Abstandsregelungen nur ein Drittel der Platzkapazität genutzt werden kann, oder weil Aktionen mit „Offenen Ateliers“ in den virtuellen Raum verlegt werden, hier aber kein direkter Kontakt mit Spontankäufen zustande kommt, sind viele Kulturschaffende wirtschaftlich in Existenznöten. Daher unterstützt die #KunstNothilfe die Betroffenen mit „bis zu 1.000 Euro“ aus den Auktionserlösen und Spenden. Die aktuellen Gebote können auf der Internetseite eingesehen – und dort auch überboten werden. Für ein Werk von Elvira Bach waren z.B. am Nachmittag des 13. Mai 1.800 Euro geboten und für ein Bild von Christopher Lehmpfuhl 2.300 Euro. Insgesamt können Arbeiten von zwei Dutzend Künstlern und Künstlerinnen ersteigert werden bei https://elinor.network/auktion