Brüsseler Galerist überlässt Teile seiner Sammlung Spanien

26. Mai 2019 · Museen & Institutionen

Roberto Polo, ehemaliger Galerist in Brüssel, überlässt 471 seiner 7.000 Werke umfassenden Sammlung als Leihgabe für 15 Jahre dem spanischen Staat. Mit einer Präsentation von 250 wurde soeben in Toledo das Museum „Sammlung Roberto Polo. Zentrum für moderne und zeitgenössische Kunst“ in einem früheren Kloster eröffnet. Weitere Museumsgründungen sollen folgen, so z.B. 2023 in Cuenca.