Innsbruck International

25. Februar 2020 · Biennalen

Die Innsbruck International findet vom 7. bis zum 22. März 2020 als Biennale der zeitgenössischen Kunst zum Thema „Human Capital“ statt. Mit einem spezifischem „Performance-, Film- und Musikprogramm“ thematisieren dioe einzelnen Beiträge die „demokratischen Möglichkeiten des heutigen Rechts- und Linkspopulismus, um deren Effekte auf die persönliche Verantwortung, das individuelle Verhalten, auf Grenzziehungen und unser Leben in der Digitalisierung – das uns zu Nummern, zu ‚Human Capitals‘ macht – aufzuzeigen.“ Kuratorische Direktorin ist Tereza Kotyk, kuratorische Produzentin ist Franziska Heubacher, und internationaler Kurator ist Chris Clarke. Christian Glatz verantwortet das Musikprogramm. http://www.innsbruckinternational.com