Praemium Imperiale verliehen

17. September 2019 · Preise

Der Maler und Zeichner William Kentridge, das Architektenduo Tod Williams und Billie Tsien, die Bildhauerin Mona Hatoum, die Geigenvirtuosin Anne-Sophie Mutter und der Kabuki-Schauspieler Bando Tamasaburo wurden mit dem japanischen Praemium Imperiale geehrt (umgerechnet 128.000 Euro). Gewinner des Nachwuchspreises für junge Künstler ist das musikalische Bildungsprogramm „Démos“ aus Frankreich (43.000 Euro). Den Praemium Imperiale vergibt die Japan Art Association auf Anregung des japanischen Kaiserhauses; er zählt zu den weltweit höchst dotierten Kunstpreisen.