Ausstellungen: Bochum , 2014

Claudia Posca

Broken Landscapes

Situation Kunst (Für Max Imdahl), Bochum, 6.9. 2014 – 11.1. 2015

Ludwig Museum, Koblenz, 25.1. – 8.3. 2015

Stedelijk Museum, Schiedam, 18.4. – 15.6. 2015

Wen geht das Thema nicht an? „Broken Landscapes“, also gebrochene, zerfallene Landschaften sind Aspekte einer drängenden Umweltdebatte, wie wir zukünftig leben wollen, leben werden. Zwar ist die Thematik landschaftlicher Motive in der Kunstgeschichte ein stets präsenter Inhalt, und blättern hunderte Bildbände ein grandioses Panoptikum zwischen Seestücken, Naturpanoramen, Kartographien und Gartenparadiesen auf. Neu aber ist die gesellschaftspolitische Vehemenz mit der sich das Thema heute stellt, und dass Künstler in nicht nur reaktualisierender Weise der Kunstgeschichte, sondern mit je eigener Bildstrategie darauf reagieren. „Es entspricht dem gewandelten Blick auf die gelebte Gegenwart, dass in dieser Phase intensiv nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten jenseits der etablierten Kunstformen gesucht“ wird. (Silke von Berswordt-Wallrabe) Extreme Bildsetzungen zählen dazu, basierend auf fragmentierten Blicken, zergliederten Perspektiven, auseinanderfallenden Raumkontinuen. Sie wiederum erschweren den genießenden Blick, fordern stattdessen zu analytischer Mitarbeit auf: Struktur, System, Serialität, Prozessualität, Verdichtung, Facettierung, Brechung – nichts im Kosmos von „Broken landscapes“ ist einfach, die Botschaft ist deutlich: Natur und Landschaft heute bedeuten Setzung, Konstruktion. „Gegenstand meiner Arbeit ist die Art und Weise, in der unsere Kultur auf die Landschaft einwirkt. Die niederländische Landschaft mit ihren Eindeichungen ist ein treffendes Beispiel dafür“, skizziert beispielsweise Ger Dekkers (* 1929 in Borne) sein Interesse am Landschaftsmotiv. Es steht paradigmatisch für ein vor allem niederländische Gegenwartskunst auszeichnendes konzeptuelles Kunstwollen, so die These der im Bochumer Kubus der Situation Kunst (Für Max Imdahl) gezeigten Ausstellung „Broken Landscapes“….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Claudia Posca

Weitere Artikel dieses Autors