Ausstellungen: Berlin · von Claudia Wahjudi · S. 300
Ausstellungen: Berlin , 2010

Claudia Wahjudi

Early Years

KW Institute for Contemporary Art, Berlin, 28.2. – 2.5.2010

Berlin und Warschau, das sind zwei Nachbarn, die fremdeln, im Alltag wie in der Kunst. Zwar stellen viele Warschauer Künstler in Berlin aus oder sind von der polnischen in die deutsche Hauptstadt gezogen, doch verdankt sich dieser Austausch meist privaten Einzelinteressen und führt von Ost nach West, selten umgekehrt. Nun aber haben sich drei öffentliche Kulturinstitute zusammengetan, um eine breitere Bahn anzulegen: das Polnische Institut Berlin und die Goethe-Institute in Warschau und Mumbai. Sie wollen Kulturakteure zu längerfristigen Kooperationen zwischen den drei Städten anregen. „Promised City“ heißt das Verbundprojekt, das die Glücksversprechen von Metropolen thematisieren soll. Es bringt so unterschiedliche Protagonisten zusammen wie das Berliner Theater Hebbel am Ufer und das Raqs Media Collective aus New Delhi sowie Schultheater, Journalisten, Fotoschulen, Architekten und Schriftsteller. Den Anfang hat nun die bildende Kunst gemacht. In den Berliner Kunst-Werken gastiert eine Institution im Aufbau, das Museum für Moderne Kunst (MSN), das 2014 am Warschauer Plac Defilad eröffnen soll, und seine Ausstellung „Early Years“ handelt von nichts anderem als seiner Gründung.

Es ist eine ambitionierte Ausstellung. Mit Beiträgen von 17 Künstlern, unter anderem von Tania Bruguera, Sharon Hayes, Daniel Knorr und Agnieszka Polska, hat das MSN mehr als eine Vistienkarte abgegeben. Statt schlicht Beispiele aus seiner wachsenden Sammlung zu präsentieren, deren Schwerpunkt auf Kunst aus Zentral- und Mitteleuropa sowie Krisenregionen liegen soll, reflektiert die Schau das gesellschaftliche und geistige Klima in Polen am Beispiel des neuen Museums. Nichtzuletzt dessen politisch aufgeladener Standort nahe…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang