vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: 59. Biennale Venedig - Länderbeiträge Arsenale · von Ellen Wagner · S. 358 - 359
Titel: 59. Biennale Venedig - Länderbeiträge Arsenale ,

Kosovo

Jakup Ferri

THE MONUMENTALITY OF THE EVERYDAY

Kommissarin: Alisa Gojani-Berisha Kuratorin: Inke Arns Ort: Arsenale

In seiner fünften Teilnahme als nationaler Pavillon an der Kunstbiennale in Venedig zeigt der Kosovo Teppicharbeiten, Stickereien und Ölgemälde des Künstlers Jakup Ferri (*1981, Pristina). Der überbordende Motivreichtum nimmt Anleihen aus Folk wie Outsider Art und adressiert Fragen nach dem Zusammenspiel der Ränder und Zentren in einer Gemeinschaft – nicht nur zwischen Menschen und Kulturen, sondern zwischen allen Spezies, Tieren, Mikroorganismen oder sogar virtuellen Avataren. Die harte Realität im Kosovo wie an vielen anderen Orten auf der Welt scheint für den Moment ausgesetzt, lädt gerade in der spielerischen Schwebe der Kompositionen aber ein, in deren Schutzraum alternative Wirklichkeiten und Zukünfte zu entwerfen. Kuratorin der räumlich immersiven Präsentation ist in diesem Jahr Inke Arns, Direktorin des Dortmunder HMKV Hartware MedienKunstVerein. (EW)

www.pavilionofkosovo.com

Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €