Ausstellungen: Wien , 2012

Ursula Maria Probst

MEGACOOL 4.0

»Jugend und Kunst«

Künstlerhaus, Wien, 15.6. – 7.10.2012

In der Ausstellung „MEGACOOL 4.0 – Jugend und Kunst“ bewegt sich das Publikum über den roten Teppich, wird selbst Teil der Inszenierung des Displays. Als visueller Streifzug thematisiert die Schau im Künstlerhaus Wien durch Fotografien, interaktive Installationen, Street-Art, Malerei, Videokunst und Skulpturen populäre und alternative Tendenzen von Jugendkulturen in Europa, Russland, China und den USA als Topos künstlerischer Auseinandersetzung. Rund 70 internationale Künstlerinnen und Künstler wie Erwin Olaf, Olaf Heine, Jussi Puikkonen, Sabine von Bassewitz, Diana Deu, Cao Fei, Franziska Fiolka, Nan Goldin, Anna Jermolaewa, Martin Brand, Marlene Hausegger, Wendelin Pressl oder Rebecca Samson reflektieren in ihren Arbeiten aktuelle Alltags- und Gesellschaftsphänomene, Sozialmilieus von Jugendkulturen. Aufgemischt wird das Setting durch Objekte und Alltagsgegenstände aus dem europäischen Jugendkulturarchiv Frankfurt.

Schwellen abzubauen, Jugendlichen den Zugang zu zeitgenössischer Kunst und deren Rezeption schmackhaft zu machen, liegt dem interdisziplinären Konzept der Ausstellung zugrunde. Ein jugendliches Publikum zu motivieren, sich mit Kunst zu identifizieren, bedeutet, sich mit deren visuellen Praxen, Erfahrungs- und Bilderwelten auseinanderzusetzen. Heute prägen Plattformen wie Youtube, Facebook und Twitter, aber auch Blogs, Wikis oder instant Messaging nahezu alle alltäglichen Kontexte und Informationstransfers. Im Vergleich zu früheren Generationen schaffen Digitalisierung und globale Netzwerke völlig neue Sozialisierungsbedingungen für Jugendliche. Der Einfluss von Internet, Webpages auf Identitätsfragen, Körper- und Geschlechterinszenierung bildet in der Ausstellung ein komplexes Themenfeld, tritt in Dialog mit Choreografien, Mode, Style, Marken, Spiele, Sport, Codes und Party. In Gestalt des „Rouge Player 2“ (2005) von Erwin Olaf, der auch das Cover…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses Autors