Nachrichtenforum: Museen & Institutionen · von Jürgen Raap · S. 8
Nachrichtenforum: Museen & Institutionen , 2003

Das Filmmuseum Berlin hat mit Mitteln seines Fördervereins und der Lottostiftung den Nachlass von Hildegard Knef erworben. Die Kaufsumme von 250.000 Euro soll zum Teil der Hildegard Knef-Stiftung für Lungenkranke zugute kommen. Der Nachlass umfasst Bühnenkleider, Fotoalben und Bilder aus dem malerischen Schaffen der Schauspielerin und Sängerin, aber auch Privates wie Schulzeugnisse und Feldpostbriefe.

Besucherrekord bei der Deutschen Guggenheim Berlin: 70.000 Kunstfreunde sahen sich die Malewitsch-Ausstellung an.

2004 ist als „Amerikanisches Jahr in Berlin“ angekündigt. Im Mittelpunkt steht eine Präsentation von 200 Werken aus der Sammlung des New Yorker Museum of Modern Art (MOMA) in der Neuen Nationalgalerie (20.2.-19.9. 2004). Allein wegen der enormen Versicherungssummen wird das Projekt rund 12 Mill. Euro kosten. Mit Eintrittsgeldern (man rechnet mit 800.000 Besuchern) und Katalogverkäufen ist aber nur ein Teil dieser Kosten zu erwirtschaften: Der Verein der Freunde der Nationalgalerie ist auf Sponsoren angewiesen. Kritiker monieren, man hätte sich lieber mehr auf die eigene Sammlung konzentrieren sollen. Der Berliner Galerist Matthias Arndt spricht gar von einer „Katastrophe an Größenwahn und Kleingeist“ und trat aus Protest aus dem Verein der Freunde der Nationalgalerie aus.

Nach den Erfahrungen mit der „Jahrhundertflut“ im August 2002 plädieren die Museumsfachleute in Dresden für einen zentralen Depotneubau in sicherer Lage. Solch ein Gebäude würde 30 Mill. Euro kosten. Eine Benefizauktion brachte schon mal 3,4 Mill. Euro zusammen. Der Freistaat Sachsen könnte aus eigenen Mitteln den Bau nicht finanzieren. Derzeit laufen Verhandlungen mit dem Bund.

Das Sprengel Museum Hannover und die Tretjakow-Galerie Moskau haben gemeinsam eine Kubismus-Ausstellung konzipiert. Die Werkschau mit Arbeiten von 1906-1926…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang