Nachrichtenforum: Personalien · von Jürgen Raap · S. 22
Nachrichtenforum: Personalien , 2003

Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident, übernahm die Patenschaft für eine der 64 Birken im Garten der ehemaligen Villa von Max Liebermann am Berliner Wannsee. Mit der Neuanpflanzung der Bäume soll der ursprüngliche Zustand des Villengartens wieder hergestellt werden.

Adolf Muschg , schweizerischer Schriftsteller, ist neuer Präsident der Berliner Akademie der Künste. Sein Vorgänger Györgi Konrad hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Milan Knizak , Direktor der Nationalgalerie Prag, und Giancarlo Politi, in Mailand ansässiger Publizist und Verleger, planen für den 27. Juni bis 31. August 2003 eine „Prag Biennale“ im Veletrzini-Palast. Politi war auch Initiator der „Tirana Biennale“ 2001.

Axel Wirths , Kölner Medienkünstler, freut sich über das 20-jährige Bestehen seiner Agentur „235 Media“. Zusammen mit Geschäftsführer Ulrich Leistner kümmert sich Wirths um den Vertrieb und um Ausstellungen von Videokunst. Sein Archiv überlässt Wirths dem Museum für Volk und Wirtschaft in Düsseldorf – in seiner Heimatstadt Köln bestand kein Interesse.

Jeff Koons plant für den Hamburger Spielbudenplatz eine 110 m hohe und 250 m lange Skulptur mit einer Gummitier-Konstruktion an zwei Kränen. 2004 soll das Werk eingeweiht werden. Koons gibt sich selbstbewusst: „Ich glaube, das wichtigste Kunstwerk des 21. Jahrhunderts geschaffen zu haben“.

Via Lewandowsky schuf für das Bundesverteidigungsministerium ein Bodenmosaik aus Teppichplatten. Vorlage für das Motive diente eine Luftaufnahme vom zerstörten Berlin 1945. Die Tagespresse reagierte darauf mit der hintersinnigen Schlagzeile: „Berlin am Boden“.

Rena Vahlefeld , Hamburger Kulturpolitikerin, ist nach über 30-jähriger Mitgliedschaft aus der CDU ausgetreten. Sie protestiert damit gegen die „verfehlte Kulturpolitik“ in…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang