Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse · von Jürgen Raap · S. 469
Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse , 2000

WIENER FESTWOCHEN

Die Wiener Festwochen 2000 finden vom 12. Mai bis 18. Juni 2000 statt. Der Schwerpunkt liegt bekanntlich auf Musik und Theater. Das Programm umfasst jedoch nicht nur Klassisches von den Wiener Philharmonikern und eine Wiederaufnahme von „Don Giovanni“ im Theater an der Wien, sondern auch Avantgardistisches. Co-Direktorin Hortensia Völkers hat z.B. die britische Performancegruppe „Forced Entertainment“ eingeladen: Sie wird eine 24-Stunden-Aktion durchführen. Als Artist in Residence präsentiert Meg Stuart zusammen mit ihrer Kompanie „Damaged Goods“ und mit weiteren „Gästen aus Kunst und Wissenschaft“ ihre Arbeit „Highway 101“. Im MAK-Museum realisiert der Designer Bruce Mau zusammen mit dem Theoretiker André Lepecki die multimediale Rauminstallation „Stress“; und im Museum der Ludwig-Stiftung findet eine Merce Cunningham-Retrospektive statt (5. Mai bis 1. Juni 2000). Cunningham arbeitete mit John Cage, Jasper Johns, Robert Rauschenberg, Name June Paik und Andy Warhol zusammen, seine Aufführungskonzepte sind mixed-medial angelegt. Kurator dieser Ausstellung ist Germano Celant.

WITTENER TAGE

Jens Brand arbeitet mit computergesteuerten Getriebemotoren. Andreas Oldörf installiert im Wittener Park ein orgelpfeifenähnliches Aggregat. Konzerte mit Neuer Musik und Kunst, hier vor allem Klanginstallationen und -performances, bilden die Schwerpunkte der „Wittener Tage für neue Kammermusik 2000“. Sie finden unter der Flagge des WDR in diesem Jahr zum 32. Mal statt. Termin: 5. bis 7. Mai, jeweils ab 10 Uhr im Haus Witten, Park und Saalbau Witten.

FESTIVAL EVREUX

Die Veranstaltung „Les passavents d’Evreux“ ist als „Festival of living arts“ angekündigt. An den drei Tagen vom 19. bis 21. Mai 2000 finden verschiedene Events mit Musik, Theater und Tanz statt, ebenso ein Symposion mit…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang