Titel: 48. Biennale Von Venedig · von Michael Hübl · S. 131
Titel: 48. Biennale Von Venedig , 1999

LA BIENNALE – TESE

Zypern

GLAVKOS KOUMIDES

KOMMISSAR: ELENI S. NIKITA

Zwischen Musikinstrument und Möbel, Kriegsgerät und Krücke, Staffelei und Gestühl manifestieren sich die überlangen, immer irgendwie spitzig-aggressiven Objekte von Glavkos Koumides, der in Köln lebt und dort auch als Schriftsteller tätig ist. Das brüchige Pathos und die Patina alter handwerklich und patriarchalisch geprägter Zeiten haftet an den surreal ausgestalteten Gegenständen, die von Verlusten erzählen, von Vergänglichkeit und von den Bemühungen, im Auf-und-Ab des Lebens mit Kunst, Religion oder bloßer Tatkraft einigermaßen die Balance zu halten.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang