Unheimlich – Großartig: Analoge und virtuelle Ausstellung in Darmstadt – www.kunstforum.de

Unheimlich – Großartig: Analoge und virtuelle Ausstellung in Darmstadt

9. August 2022 · Ausschreibungen

Die Ausstellung „Unheimlich – Großartig“ besteht aus einem virtuellen und analogen Teil. Sie illustriert „auf künstlerische Weise Faszination und Zweifel über neue, unheimliche, aber auch großartige Möglichkeiten“ wie künstliche Intelligenz, NFTS etc. GROUP V führt die analoge Ausstellung vom 10. Februar bis zum 5. März 2023 im Atelierhaus Darmstadt durch. Das „virtuelle Atelierhaus“ wird auf Mozilla Hubs realisiert (https://hubs.mozilla.com/8zBiq7H). Hierfür sind Bewerbungen bis zum 31. Oktober 2022 möglich.

Technische Voraussetzungen: „Um ein optimales Besuchserlebnis zu gewährleisten, kann die Anzahl der darzustellenden Objekte (Videos, Bilder, 3D- Modelle, Sound) nicht beliebig groß werden.“ Daher: Videos: Max. Auflösung Full-DH 1920×1080; Länge < 5 Minuten; Format: mp4, Bilder: Empfohlen 1920×1080; Format: jpg, png, Sound: Länge < 5 Minuten; Format: mp3, 3D-Modelle: Low-Poly bevorzugt, d.h. mit möglichst wenigen Polygonen modellieren, bzw. animieren. Bewerbungen an: mschrabeck@web.de, Infos: http://groupv.de/

Dazu in Band 278 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK