Folkwang-Preis für Barbara Klemm

18. Februar 2021 · Preise

Barbara Klemm wurde der Internationale Folkwang-Preis des Essener Folkwang-Museumsvereins zugesprochen (10.000 Euro). Die Preisverleihung ist für den 4. Oktober 2021 im Rahmen des Jahresempfangs des Museumsvereins vorgesehen. „Barbara Klemm zählt zu den bedeutendsten Fotografinnen der Nachkriegszeit und hat mit ihren Reisedokumentationen, Portraits oder Aufnahmen politischer Umbrüche und alltäglicher Szenen das Bildgedächtnis Deutschlands über mehrere Jahrzehnte hinweg geprägt. Eines ihrer berühmtesten Fotos, der ‚Bruderkuss‘ zwischen SED-Parteichef Honecker und Sowjetführer Breschnew (1979), ging vielfach um die Welt… 1959 begann sie für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) zu arbeiten, für die sie von 1970 bis Ende 2004 als Redaktionsfotografin mit Schwerpunkt Politik und Feuilleton tätig war. Seit 1992 ist sie Mitglied der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg und seit 2000 Honorarprofessorin an der FH Darmstadt im Fach Fotografie am Fachbereich Gestaltung.“ http://www.museum-folkwang.de

Dazu in Band 176 erschienen: