Gerhard Vormwald in der Kunsthalle Mannheim

15. April 2019 · Museen & Institutionen

Bis zum 30. Juni 2019 stellt ZEPHYR –RAUM FÜR FOTOGRAFIE Mannheim in einer ersten Ausstellung nach seinem Tod das künstlerische Werk von Gerhard Vormwald (1948 –2016) vor. Er zählt noch heute „zu jener Handvoll Mannheimer Fotografen, deren Tun und Wirken international für Aufsehen sorgte. Seine kommerziell erfolgreichste Zeit hatte er zwischen den späten 1970erJahren in Mannheim und den beginnenden 1990ernin Paris, also lange vor der Erfindung von Photoshop. In seinen Ateliers in Mannheim und Paris ersann Vormwald Aufbauten und Apparaturen, mit denen es ihm scheinbar gelang, die Gesetze der Physik zu überwinden. Er überführte Menschheitsträume so virtuos in Fotografien, dass seine kühnen Entwürfe der Zukunft auf Covern in der ganzen Welt gedruckt wurden und die Werber sich über neue, ungeahnte Dimensionen freuten. Damals, in den 1980ern, war die Zukunft ein Versprechen und Vormwald einer ihrer Propagandisten….“ http://www.zephyr-mannheim.de

Dazu in Band 147 erschienen: