Performance für bezahlbare Ateliers

14. Mai 2019 · Aktionen & Projekte

In Berlin setzt sich die Gruppe AKKU dafür ein, „dass in Berlin bezahlbare Ateliers bewahrt und entwickelt werden.“ Doch was die Kulturverwaltung jüngst beschloss, u.a. ein „Kulturraumbüro“ als Ersatz für das bisherige Atelierprogramm, findet die Gruppe eher „beängstigend.“ Deshalb kündigt AKKU für den 20. Mai 2019 um 14 Uhr eine „performative Informationsveranstaltung“ im Weinbergpark (Berlin-Mitte) an. Die Performance ist als „Gegendarstellung“ zur Atelierpolitik der Senatsverwaltung gedacht. http://www.akku-berlin.org

Dazu in Band 208 erschienen: