Nachrichtenforum: Biennalen · S. 16
Nachrichtenforum: Biennalen , 2010
Venezianische Rekorde

Fast gehören die Rekordmeldungen aus Venedig ja schon zur Tradition: Kaum eine Biennale, die ihre Vorgängerinnen nicht übertrumpft hätte. Auch die 53. Edition hat die zahlenmäßig erfassbaren Erfolge der „Ur-Biennale“ weiter in die Höhe getrieben. Mit 77 nationalen Pavillons und 44 „collateral events“ gab es so viele Ausstellungen wie nie zuvor. Behauptet hat die Biennale auch ihren Ruf als Mega-Medien-Event: 5.868 akkreditierte Journalisten haben sie begutachtet (vor zwei Jahren waren es „nur“ 5.691). Zur direkten Berichterstattung angereist sind zudem die Vertreter von 104 internationalen Fernsehsendern. Das Publikumsinteresse war enorm: 375.702 Besucher zählte die Biennale, 18% mehr als 2007. Besonders hoch war dabei der Anteil an Schülern und Studenten, nämlich 132.185.

Quadriennale Düsseldorf

„Kunstgegenwärtig“ lautet das Motto der zweiten Ausgabe der „Quadriennale Düsseldorf“. Die Großveranstaltung, an der sich neun Museen und Ausstellungshäuser beteiligen, will die Kunstszene der Landeshauptstadt retrospektiv unter die Lupe nehmen und eine aktuelle Selbstverortung Düsseldorfs als internationale Kunstmetropole versuchen. Unter welchem Fokus stand die Kunst, die in den 60er, 70er und 80er Jahren das Geschehen in Düsseldorf, aber auch darüber hinaus bestimmte? Der Rückblick auf die reiche Kunstproduktion dieser Jahre, einer Zeit, in der Düsseldorf zu einem Zentrum der internationalen Kunstszene aufstieg und weit über die Landesgrenzen Einfluss auf das Kunstgeschehen nahm, ist Ausgangspunkt für weitere Fragestellungen. Zu diesem Themenkomplex bereiten die beteiligten Museen und Ausstellungshäuser ambitionierte und hochkarätige Ausstellungen vor, die ohne erhebliche finanzielle Zuwendungen nicht realisierbar wären. So unterstützt die Stadt die Quadriennale trotz der allgemeinen Finanzkrise mit zusätzlichen Mitteln von ca. fünf Millionen Euro. Neben Einzelausstellungen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang