Nachrichtenforum: Biennalen , 2014

WORLD BIENNALE FORUM

„How to Make Biennials in Contemporary Times“ lautet das Thema des World Biennial Forum No2. Das mehrtägige internationale Symposium findet vom 26.11.-30.11.2014 im Rahmen der São Paulo Biennale in São Paulo, Brasilien, statt. Gegliedert ist die Veranstaltung in vier Abschnitte, in denen folgende Fragen beleuchtet werden sollen: Die Rolle der Archive und die Balance zwischen Kontinuität und Neuerfindung, die Zukunft der Biennalen nach nationalen Kunstwettbewerben und neoliberalem Stadtmarketing, die öffentliche Vermittlungsarbeit sowie die Rolle der Kunst und der Künstler und ihr Bezug zum Publikum. Das World Biennial Forum wird von der Biennial Foundation in Kooperation mit wechselnden internationalen Partnern organisiert. In diesem Jahr sind es die Fundação Bienal de São Paulo und das ICCO – Instituto de Cultura Contemporânea. Die erste Ausgabe fand 2012 in Gwangju, Korea, statt.

BERLIN BIENNALE UND IBA

In den zwei Monaten Laufzeit der 8. Berlin Biennale ZÄHLTE man 75.000 Besucher. Das KW Institute for Contemporary Art hatte die Werkschau organisiert und dazu 50 Beiträge von Künstlern unter anderem aus Deutschland, Indien, Pakistan, Griechenland, Portugal, Kolumbien, Großbritannien, Australien, China, Schweden und den USA zusammen getragen. Die überwiegende Mehrzahl der Werke entstand eigens für diese Biennale. Die Kulturstiftung des Bundes hatte schon vor einigen Monaten bekannt gegeben, auch die neunte Berlin Biennale 2016 und die zehnte Veranstaltung 2018 mit jeweils 2,5 Mill. Euro fördern zu wollen. Im Rahmen der Berlin Biennale fand auch im Haus der Kulturen der Welt die Generalversammlung der IBA-International Biennal Association statt. Die Teilnehmer wählten Yongwoo Lee, den Präsidenten der Gwanju Biennal Foundation,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang