Nachrichtenforum: Biennalen · von Susanne Boecker · S. 16
Nachrichtenforum: Biennalen , 2003

Ars Baltica Triennale der Fotokunst

3. Ausgabe. Ort: Stadtgalerie Kiel. Laufzeit: 12. April -1. Juni 2003, vom 22. Juni -27. Juli 2003 im Mecklenburgischen Künstlerhaus Schloss Plüschow. Weitere Stationen in Vorbereitung: Bergen, Vilnius, Riga, Tallinn, Pori. Kuratoren: Dorothee Bienert (Berlin), Lars Grambye (Copenhagen), Lolita Jablonskien? (Vilnius). Titel: „What is important?“ Konzept: Ohne thematischen Rahmen werden Positionen aktueller Kunst mit Fotografie aus den zehn Ostseeanrainerstaaten präsentiert. Nach Ansicht der Kuratoren geht es inzwischen vielen Künstlern nicht mehr darum, „Fotografie als Kunst“ zu etablieren. Statt dessen ist „Fotografie mit Kunst“ eine künstlerische Strategie unter vielen anderen. Fotografie wird als Medium nicht mehr inszeniert, das repräsentative Großbild wird eher vermieden, inhaltliche Aspekte werden gegenüber der Form wieder wichtiger. Die oft als „Bildkaleidoskope“ oder „Bildkomplexe“ angelegten Werke sind geprägt von dem Bestreben der Künstler, Ausschnitte aus der Realität auszuwählen, sich anzueignen und anderen zu vermitteln. Künstler: Knut Åsdam, Bigert & Bergström, Agnieszka Brzezanska, Aristarkh Chernyshev, Oskar Dawicki, Miklos Gaál, Ilkka Halso, Isabell Heimerdinger, Elsebeth Jørgensen, Anne Szefer Karlsen, Eve Kask, Joachim Koester, Tatyana Liberman, Wiebke Loeper, Wolfgang Plöger, Arturas Raila, Gatis Rozenfelds, Johanna Rylander, Jari Silomäki, Florian Slotawa und Irma Stanaityte.

PRAGUE BIENNALE

1. Ausgabe. Ort: National Gallery, Veletrzni Palast, Prag. Eröffnungswochenende: 26.-28. Juni 2003. Titel: „The Peripheries Become the Center“. Konzept: Und wieder schickt sich Gian Carlo Politi an, die Kunst-Welt zu missionieren. Nachdem er vor einem Jahr die Segnungen der Kunst bereits im albanischen Tirana verbreitet hatte, soll nun das so gar periphere Prag in den Genuss kommen, Schauplatz des „biggest art event in Central…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang