Ausstellungen: Düsseldorf , 2006

Renate Puvogel

Damien Roach

»Das kleine Etwas«

Sies + Höke Galerie, Düsseldorf, 15.10.2005 -19.11.2005

In seiner Erzählung „Der Freund und der Fremde“ lässt der Autor Uwe Timm die Hauptfigur, seinen ehemaligen Gefährten Benno Ohnesorg bemerken: „Auch die Dinge haben Tränen“. Wie sich später herausstellt, handelt es sich dabei um ein Zitat aus Vergils ‚Aeneis‘, das Herbert Marcuse einst seinem Kollegen Reinhard Lettau gegenüber benutzt hatte. Ohnesorg kommt dieser Satz in den Sinn, als die Freunde an einer Ansammlung von Sperrgut vorbeischlendern. Auch Damien Roach bedient sich für seine Objekte abgelegter Gebrauchtmöbel und haucht Gegenständen wie einer Holzplatte, einem Tisch und Stuhl, ja, sogar einem Heizungskörper durch feine Eingriffe eine Seele ein. Am Stand von Sies + Höke auf der Art Cologne zog ein hochbeiniger, schwarz gebeizter Holztisch die Aufmerksamkeit auf sich, bei welchem durch Gebrauch stellenweise das nackte, helle Holz zu Tage tritt. Aus der Nähe betrachtet, konnte man entdecken, dass Roach die schadhaften Stellen um eigens ins Holz geschnitzte Motive bereichert hat. Ein paar windzerzauste Bäume ragen aus schrundigem Erdboden auf und hoch über jenen, sprich am anderen Tischende, schwebt ein winziger Vogel. Mit diesem anschaulichen Waldbild erinnert der Tisch an das Naturprodukt, aus dem er einst gezimmert wurde. Andererseits könnte selbiges Möbelstück nun auch als Druckplatte für einen Holzschnitt dienen. Roach hat mehrere dieser kleinen Wunder quasi aus dem Nichts geschaffen. In der Galerie lehnt eine grüngrundige, weiß gestrichene Holzplatte gegen die Wand. Ihr hat Roach Spuren eingeritzt, die sich zu einem Bergmassiv formen. Dass Roach bei diesem Stück ein solches Motiv…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Renate Puvogel

Weitere Artikel dieses Autors