Ausstellungen: Frankfurt am Main · von Susanne Boecker · S. 332
Ausstellungen: Frankfurt am Main , 2009

Susanne Boecker

Darwin

»Kunst und die Suche nach den Ursprüngen«

Schirn Kunsthalle, Frankfurt, 5.2. – 3.5.2009

Pünktlich zum 150. Jahrestag der Erstpublikation von „On the Origin of Species“ und zum 200. Geburtstag ihres Verfassers Charles Darwin (1809-1882) befassen sich im „Darwin-Jahr“ 2009 zahlreiche Ausstellungen und Veröffentlichungen mit dem bahnbrechenden Werk des britischen Wissenschaftlers. Eine der überraschendsten Ausstellungen zum Thema präsentiert die Schirn Kunsthalle: „Darwin. Kunst und die Suche nach den Ursprüngen“ stellt „erstmals die Auswirkungen des Darwinismus auf die bildende Kunst in den Mittelpunkt“. Das klingt zunächst einmal nicht besonders spannend und lässt eher eine Alibi-Veranstaltung zum Jubiläumsjahr vermuten. Doch weit gefehlt. Eine präzise Auswahl von rund 150 Gemälden, Zeichnungen, Lithographien, Skulpturen sowie seltenes Dokumentationsmaterial führen 100 Jahre Wirkungsgeschichte der Darwin’schen Evolutionstheorie (von 1859 bis 1959) vor Augen.

„Es ist, als ob man einen Mord gesteht“, kommentierte Darwin das Erscheinen seines Buches „On the Origin of Species“ vor 150 Jahren. Diese Einschätzung war keineswegs übertrieben. Immerhin hatte der Autor mit seiner Theorie der natürlichen Selektion nichts Geringeres gewagt, als die biblisch begründete Stellung des Menschen als „Krone der Schöpfung“ mit wissenschaftlich geführten Argumenten zu demontieren und die Natur als „Schlachtfeld“ ohne höheres Ordnungsprinzip oder innere Wirkkraft darzustellen. Der Skandal war also vorprogrammiert. Wissenschaftler, Publizisten, Philosophen und Geistliche stürzten sich auf Darwins Schrift „Über die Entstehung der Arten“, die bereits am ersten Tag ihrer Publikation am 24. November 1859 vergriffen war. Heftig debattiert wurde über Darwins Thesen jedoch nicht nur in wissenschaftlichen Fachkreisen, sondern auch in der breiten Öffentlichkeit. Ausführlich informierte die illustrierte Presse die interessierte…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors