Titel: Kunst und Literatur II · von Heinz-Norbert Jocks · S. 212
Titel: Kunst und Literatur II , 1998

Paul Nizon:

»Die Auseinandersetzung mit van Gogh war eine Initiation«

Ein Gespräch von Heinz-Norbert Jocks

Paul Nizon, in Bern geboren, gab die 1961 gerade begonnene Karriere als leitender Kunstredakteur bei der NZZ in Zürich im selben Moment auf, da er, wie er es einmal formulierte, „so etwas wie den Marschbefehl für sein Buch Canto empfangen“ hatte. Er übte die Kunstkritik bis 1972 freiberuflich als Erwerbstätigkeit aus. Im deutschen Sprachraum gehört er zu einer Minderheit von Schriftstellern, die mit der Bildenden Kunst gewissermaßen Arm in Arm gehen, eine Paarung, die in den romanischen Ländern – siehe Baudelaire- eine lange Tradition hat. Er lebt seit über zwanzig Jahren in Paris. Mit ihm sprach Heinz-Norbert Jocks in der Seine-Metropole über sein Verhältnis zu Kunst und Literatur.

H.-N.J.: Was drängte Sie zu schreiben?

P.N.: Das erste Schreiben war mehr oder weniger ein Aufnotieren von Stimmungen oder des Erlebens. Sehr früh brach in mir ein inneres Zweitleben, ein Innenleben aus, das so stark wucherte, daß es das normale Leben in der Schule und später auf dem Gymnasium bedrohte. Ich lief schreibend meinen Erlebnisausschlägen hinterher und notierte sie, um sie zu bändigen oder in Schach zu halten. Es waren Zustände, die die Gefahr der Isolierung in sich schlossen. Es kam oft vor, daß ich mich in meiner Innerlichkeit, wobei ich dieses Wort eigentlich nicht liebe, von den Kameraden wie von dem ganzen tätigen Leben ausgeschlossen sah. Manchmal wurde ich von diesen Stimmungen so sehr verschlungen, daß ich in einen Zustand effektiver Lethargie, – wenn nicht Depressionsgefahr geriet. In dieser Notwehr lag…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors