Titel: Video - 20 Jahre später · S. 128
Titel: Video - 20 Jahre später , 1985

Herbert Wentscher

1951 geboren in Oldenburg, lebt in Ebringen (Schwarzwald). Maler und Videokünstler.
1975-76 DAAD-Stipendium an die Film- und Fernsehschule des Royal College of Art, London
1976-78 Max-Beckmann-Stipendium für Malerei, New York
1979 Künstlerförderung des Landes Niedersachsen
1981 Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerkes Wentschers Videolieder – Alles Bestens entstehen seit 1982 in drei Sprachen, was die Ausstrahlung der Videos in verschiedenen Ländern möglich macht. Bisher sind 21 ca. 2-minütige Bänder entstanden. Alle Tonaufnahmen entstanden im Studio der Musikakademie, Basel und die Videobearbeitung im Studio Garreis in Offenburg.

Paris (1984)

Der Eiffelturm reckt wunderbar
von ferne sich und dann ganz nah;
im 2. Stock wirds mir doch schwindelig;
höher gehn wir lieber nicht.
Im Kaufhaus gibts dann was zu sehn
und ebenso in den Museen.
(Im Musée d’Art Moderne,
da hingen wir mal gern)
Louvre und Champs-Elysées –
da tun uns dann die Füße weh.
Ich setze mich in ein Café,
wo ich gut die Leute seh.
Die Mode merkt man ungemein
muß wohl hier zuhause sein.
Das Liebespaar küßt sich am Straßenrand
dafür ist Paris bekannt.
Das Taxi hält, wir fahren los,
die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang