Ausstellungen: Berlin · von Ronald Berg · S. 248
Ausstellungen: Berlin , 2014

Ronald Berg

Otto Piene

»More Sky«

Deutsche Bank Kunsthalle und Neue Nationalgalerie, Berlin, 17.7.2013 – 31.8.2014

Die prägende Urszene des Otto Piene fällt in die Zeit des Krieges. Piene, Jahrgang 1928, gehörte zur berühmten Flakhelfergeneration, die später die Bundesrepublik bis zum Ende der 70er Jahre hinein prägen sollte. Es war eine Generation von Modernisten. Aus der Nazi-Zeit hatten sie gelernt, alles anders zu machen als es unter Hitler die Regel war.

Piene musste während des Krieges an seinem Flakgeschütz endlos lange in den Himmel starren. Dabei er stellte fest: „Der Himmel ist schön!“ Im Grunde entwickelt sich aus dieser Erkenntnis – oder auch Empfindung – Pienes ganzes Schaffen als Künstler. Immer ging es ihm um das reine Licht, das als Energiequelle allen Lebens vom Himmelsgestirn auf uns herabstrahlt. Bis Piene tatsächlich Sky Art machen sollte und mit seiner Kunst in den Himmel aufstieg, bedurfte es allerdings einer Anlaufsphase.

In der Ausstellung zum seinem Frühwerk in der Deutschen Bank Kunsthalle konnte man in diesem Sommer Pienes erste künstlerische Etappen nachverfolgen. Gleichzeitig präsentierte die Neue Nationalgalerie die Hochphase von Pienes Kunstschaffen mit der Rekonstruktion einer Dia-Performance aus den 60er Jahren und die „Reinszenierung“ eines Sky Art-Events für einen Abend auf dem Dach der Nationalgalerie.

Piene hat diesen Event nicht mehr erlebt. Er ist unmittelbar nach Eröffnung seiner Doppelausstellung gestorben. Es scheint, dass Piene in dem Moment abtreten konnte, da er tatsächlich in den Olymp der Klassiker aufgestiegen ist. Das große Revival insbesondere von ZERO, das sich in zahlreichen großen Ausstellungen und den enormen Preisen am Kunstmarkt für die Gruppe…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang