Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · von Jürgen Raap · S. 20
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 1998

ILYA KABAKOV wurde für den KAISERRING DER STADT GOSLAR 1998 nominiert.

ROBERT WILSON, als Regisseur in Grenzbereichen zwischen Bildender Kunst, Aktionismus und Theater arbeitend, bekam in Krakau den TADEUSZ-KANTOR-PREIS überreicht.

MARIA LASSNIG erhielt den OSKAR-KOKOSCHKA-PREIS (250.000 öS).

SUSAN STADLER, Münchener Künstlerin, gewann den INTERNATIONALEN BODENSEE-KULTURPREIS (10.000 sfr) der INTERNATIONALEN BODENSEEKONFERENZ.

Die FÖRDERPREISE „JUNGE KUNST“ der SAAR FERNGAS AG bekamen am 1. März der Hamburger Maler MATTHIAS FICKINGER (1. Preis/15.000 DM), die Wuppertaler Künstlerin ANDREA HOLD-FERNECK (2. Preis/ 10.000 DM), die in Berlin lebende Konzeptkünstlern JINRAN KIM (3. Preis/5000 DM) sowie ANTJE SMOLLICH aus Springe (Sonderpreis 2000 DM) verliehen.

In der Sparte Kunst ging der HESSISCHE KULTURPREIS an die Bühnenbildnerin ANNA VIEBROCK.

SABINE STRAUB und BOGOMIR ECKER gewannen den Kunst am Bau-Wettbewerb für die Fachhochschule Maschinenbau AMBERG.

PROF. OLAF METZEL ging mit seinem Skulpturenentwurf für den Kunst am Bau-Wettbewerb der Landesfeuerwehrschule MÜNSTER als Sieger hervor.

BARBARA ACKERMANN (Stuttgart) und BARBARA SCHLEI (Dortmund) gewannen den Wettbewerb zur Neugestaltung des DEUTSCHEN PAVILLONS für die BIENNALE VENEDIG.

Wettbewerbssieger für das KUNSTHAUS GRAZ ist der Züricher Architekt JÜRG WEBER.

DANIEL RICHTER, Hamburger Maler, erhielt den OTTO-DIX-PREIS der Stadt GERA (20.000 DM).

Je 24.000 DM überwies die DG BANK an die beiden KUNSTSTIPENDIATEN FÜR FOTOGRAFIE. Aus 120 Bewerbern hatten sich ANGUS BOULTON und USCHI HUBER durchgesetzt.

Erster Träger des neu geschaffenen INTERNATIONALEN KÖLN PREISES FÜR BILDENDE KUNST (50.000 DM) ist THOMAS HIRSCHHORN. Der Preis wurde von der Unternehmerin HEIDI ECKES-CHANTRÉ gestiftet und wird alle zwei Jahre im MUSEUM LUDWIG verliehen.

In Köln wurde DAVID HOCKNEY mit dem Kulturpreis der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR PHOTOGRAPHIE bedacht.

PETER KOGLER wurde mit dem Kunstpreis…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang