Ausstellungen: New York · von Jutta Schenk-Sorge · S. 364
Ausstellungen: New York , 1991

Jutta Schenk-Sorge

The Interrupted Life

The New Museum of Contemporary Art, New York, 13.9. – 29.12.1991

Eins muß man dem New Museum unter Marcia Tuckers Leitung lassen, es bietet gezielt ein Kontrastprogramm zu den etablierten Institutionen in New York und versucht, Kunst in ein relevantes Verhältnis zu gesellschaftlich aktuellen Fragen zu bringen. Sterben und Tod sind als Thema nun zweifellos nicht neu, trotzdem scheint eine Ausstellung dazu in der gegenwärtigen Situation sehr zeitgerecht. Aids, obwohl unter Künstlern so stark empfunden, bietet dabei nur einen Ansatzpunkt. Die zunehmende Gewalt, der nahezu täglich in der Zeitung nachzulesende Tod, etwa von emotional verkrüppelten Jugendlichen, die sich gegenseitig und zufällig Anwesende blindlings niedermachen, ist nicht weniger tragisch. Der Staat seinerseits betrachtet die Exekution als Heilmittel für soziale Probleme und plant, die Todesstrafe auf 50 weitere Delikte auszuweiten. Andererseits herrscht aber auch eine kontroverse Diskussion über die Gerätemedizin und das Recht des einzelnen, über den eigenen Tod zu verfügen. „Final Exit“, ein neues Buch mit präzisen Anleitungen zum Selbstmord, wurde schon am ersten Tag zum Bestseller.

Weitausholend sucht die Aussstellung möglichst viele dieser Aspekte anzusprechen, bezieht aber auch Religion und Ritual oder Krieg und Folter mit ein, wodurch sie im Endeffekt Gefahr läuft, einer enzyklopädischen Sammlung von Belegexemplaren nahezukommen. Der Praxis des Hauses entsprechend finden sich unter den 41 beteiligten Künstlern bekannte wie unbekannte Namen und gilt zudem ein sehr weitgefaßter Kunstbegriff, der sich hier als besonders problematisch erweist. Das heißt, ein Teil der Arbeiten besitzt eher dokumentarischen als künstlerischen Charakter, und die gebotene Auswahl vermittelt passagenweise den Eindruck,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Jutta Schenk-Sorge

Weitere Artikel dieses/r Autors*in